HafenCity Universität Hamburg

Universität für Baukunst und Raumentwicklung
am Magdeburger Hafen in Hamburg

Begrenzt offener Wettbewerb 2006
Auslober: Freie und Hansestadt Hamburg

Mitarbeit: Boris Hassenstein, Jana Gallitschke, Alexander Kuhnert, Mattias Svensson, Bela Schwier

Gebäudetechnik: JMP GmbH, Stuttgart
Modellbau: Werk 5, Berlin

Der Neubau für die HafenCity Universität wird von zwei Büro- und Geschäftshäusern flankiert. Es entsteht ein Ensemble aus individuellen und dennoch aufeinander bezogenen Gebäuden. Alle drei Häuser verstehen sich als autonome Baukörper und zugleich sich einfügende Stadtbausteine.

Zur Straße hin wird die Blockstruktur des Quartiers östlich des Magdeburger Hafens fortgeschrieben und der Straßenraum durch eine klare Kante gefasst. Von der Wasserseite gesehen stellen sich die drei Gebäude als skulptural ausdifferenzierte Solitäre dar, als große Häuser. Die Ausbildung von attraktiven Erdgeschossen und von eindeutig öffentlichen Straßenräumen lässt ein kleines, aber urbanes Quartier entstehen.

EN