MediaCityPort Hamburg

MediaCityPort Hamburg
Wettbewerb 2001
Auslober: Grundstücksgesellschaft MCP MediaCityPort Gesellschaft mbH + Co. KG, Hamburg

Mitarbeit:
Oliver Paus, Boris Hassenstein

Modellbau:
Monath + Menzel, Berlin

Der Kaispeicher A, ein architektonisches Monument der Sechziger Jahre am Kopf der neuen Hafen City, soll zu einem attraktiven Standort für Unternehmen aus der New Economy werden, angereichert durch eine Vielzahl von publikumsaktiven Funktionen.

Mit wenigen präzisen Eingriffen - Einfügen eines Atriums, einer neuen Erschließung und einer großzügigeren Befensterung - wird er für seine neuen Nutzungen vorbereitet, ohne dabei Struktur und Charakter zu verlieren.

Der Erweiterungsbau als komplementärer Widerpart schafft zusätzliche Flächen, erhöht die visuelle Präsenz im Stadtraum und verwickelt den Speicher in einen Dialog über Alt und Neu und die sich transformierende Welt der Arbeit.

EN