Neu- und Umbau von Betriebs-, Labor- und Verwaltungsgebäuden für die Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg

Neu- und Umbau von Betriebs-, Labor- und Verwaltungsgebäuden für die Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg

Labore, Büros, Konferenz, Betriebshof, Werkstätten

Nichtoffener zweistufiger Realisierungswettbewerb 2021, 4. Preis
Auslober: Stadt Nürnberg

Landschaftsarchitektur: Grosser Seeger & Partner, Nürnberg
Brandschutz: Teucke Ingenieurbüro, Nürnberg
Statik / Holzbau: Pirmin Jung, Remagen
Visualisierung: Grauwald, Berlin
Modell: Maquette Berlin

Mitarbeit: Leonard Kaupp, Sina Wendl, Fabian Scholtz

Ein zentrales, kommunikatives Eingangsgebäude bildet das neue Gesicht der SUN. Es verbindet die bestehenden Labor- und Verwaltungsgebäude zu einem Gebäudekomplex der kurzen Wege. Die zeitgemäßen Labore werden in einem eigenen Gebäude konzentriert. Der Kanalbetriebshof hat seine Werkstätten in den denkmalgeschützten Schulhäusern; weitere Bestandteile formulieren eine Raumkante längs der Muggenhofer Straße. Es entsteht ein zukunftsfähiger, flexibel nutzbarer Gebäudekomplex, der im Hinblick auf Energie und Nachhaltigkeit auf dem letzten Stand ist.

EN